Ein IT-Ausfall kommt immer unerwartet und kann sich schnell zu einem Horror-Szenario entwickeln. Daten verschwinden, Informationen sind nicht mehr auffindbar oder das gesamte IT-System bricht zusammen. Egal ob es sich um einen Hardwareausfall handelt, oder sich eine Ransomware als harmlose Datei in Ihr System eingeschlichen hat, es muss schnell und konsequent handelt werden. Dafür ist ein aktuelles Notfallkonzept die beste Grundlage, um den Betrieb so schnell wie möglich wiederaufzunehmen und somit Umsatzausfälle zu vermeiden.

Oft wissen die Zuständigen nicht, was bei einem IT-Ausfall zu tun ist oder haben schlicht keine Zeit nach einer Lösung zu suchen. Die ideale Lösung in diesem Fall ist ein strukturierter, und bis ins kleinste Detail durchdachter IT-Notfallplan. Welche Systeme sind kritisch? Wer ist zugriffsberechtigt? Wo werden Passwörter, Daten und Lizenzen abgespeichert? Was wurde gesichert und in welcher Reihenfolge müssen die Daten wiederhergestellt werden? Diese Informationen gehören zu der Grundausstattung eines IT-Notfall-Plans. Informationen wie die Reaktion auf den Ausfall, Zuständigkeiten und Notfall-Check-Listen unterstützen dabei einen schnellen Wiederanlauf und helfen die Kosten zu minimieren und Nerven zu sparen.

Wir arbeiten für Sie einen individuellen Notfallplan aus. Dafür analysieren wir vor Ort Ihre IT-gestützten Geschäftsprozesse und legen alle Regelungen fest, die getroffen werden müssen, um einen schnellen Wiederanlauf zu gewährleisten. Durch die Dokumentation der IT-Umgebung und -Prozesse erkennen wir mögliche Schwachstellen und legen fest, wie Verantwortliche in bestimmten Situationen handeln müssen. Bei einem Hardware-Ausfall stellen wir Server zur Leihe zur Verfügung.

IT-Sicherheitskonzepte für kleine und mittelständische Unternehmen

Auch wenn das nach viel Arbeit klingt, ist die Erstellung eines IT-Sicherheitskonzepts für alle Unternehmen sinnvoll. Gerade für kleine und mittelständische Unternehmen, für die ein Datenverlust nicht einfach ihre Reputation, sondern ihre Existenz gefährden kann. Doch im Endeffekt ist die Erstellung eines IT-Notfallplans nicht so aufwendig wie man vermutet. Vor allem weil man sich im Nachhinein sehr viel Arbeit spart, wenn ein IT-Notfall doch geschieht.

Eine gründliche IT-Notfallplanung vermeidet finanzielle Einbußen. Denn selbst kleine Unternehmen verfügen heutzutage oft über komplexe IT-Landschaften, die ausfallen können. Und heutzutage kann ein Unternehmen keinen langen IT-Ausfall aushalten, ohne dass es finanzielle Auswirkungen auf sein Geschäft hat. Der Verlust von wichtigen Geschäftsdaten kann für das Unternehmen schnell teuer werden. Wenn man sich schon im Vorfeld der Risikofaktoren bewusst ist und die Schwachstellen seines Systems kennt, dann kann man schnell und konsequent handeln.

Lassen Sie uns gemeinsam einen IT-Notfall-Plan für Sie erstellen. Wir kümmern uns seit fast 20 Jahren um die IT-Systeme unserer Kunden. Dank dieser langjährigen Praxis haben wir bereits viele IT-Notfälle miterlebt und wissen deshalb genau, was zu tun ist. Wir listen Schritt für Schritt Handlungsanweisungen auf, die beim IT-Ausfall durchzuführen sind und legen für Sie Erste-Hilfe-Maßnahmen fest.